Verzweigung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verzweigung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verzweigung

die Verzweigungen

Genitiv der Verzweigung

der Verzweigungen

Dativ der Verzweigung

den Verzweigungen

Akkusativ die Verzweigung

die Verzweigungen

Worttrennung:
Ver·zwei·gung, Plural: Ver·zwei·gun·gen

Aussprache:
IPA: [fɛɐ̯ˈt͡svaɪ̯ɡʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verzweigung (Info)
Reime: -aɪ̯ɡʊŋ

Bedeutungen:
[1] das Sichverzweigen; Aufteilung eines (physischen oder symbolischen) Stranges in mindestens zwei Abzweige, die danach unabhängig voneinander bestehen
[2] Informatik: das Verzweigen; Änderung eines Programmflusses durch eine bedingte Anweisung
[3] schweizerisch: Kreuzung

Herkunft:
alt: mit Beginn des 19. Jahrhunderts aufkommende abstrakte Bildung zu verzweigen[1]
neu: Zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs verzweigen und dem Suffix -ung zum Nomen; Suffigierung

Synonyme:
[1] Scheideweg
[2] Kontrollstruktur, IF-Anweisung
[3] Gabelung

Sinnverwandte Wörter:
Splittung, Verästelung

Oberbegriffe:
[1] Verlauf
[2] Struktur

Unterbegriffe:
[1] Abzweig, Kanalverzweigung, Leitungsverzweigung, Rohrverzweigung, Weggabelung
[2] Einfachverzweigung, Mehrfachverzweigung

Beispiele:
[1] „Während des Längenwachstums eines Sprosses werden auch Möglichkeiten zur Verzweigung angelegt.“[2]
[1] „Etwas später kam noch eine Verzweigung, dann eine dritte.“[3]
[2] „Funktionsteam A und Funktionsteam-B führen ihre jeweilige Arbeit in separaten Verzweigungen aus.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] dichotome ''Verzweigung'', monopodiale ''Verzweigung'', sympodiale ''Verzweigung''
[2] if-Verzweigung, if-else-Verzweigung, switch-case-Verzweigung

Wortbildungen:
[1] Verzweigungsform, Verzweigungstyp
[2] Verzweigungshierarchie, Verzweigungsoperation, Verzweigungsstruktur

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verzweigung
[2] Wikipedia-Artikel „Verzweigung (Programmierung)
[1, 3] Duden online „Verzweigung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerzweigung
[1] canoonet „Verzweigung
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Verzweigung

Quellen:

  1. Verzweigung woerterbuchnetz.de, abgerufen am 17. November 2014
  2. Verzweigungstypen www.pflanzenforschung.de, abgerufen am 19. November 2014
  3. Michel Houellebecq: Lanzarote. 2. Auflage. DuMont Buchverlag, Köln 2017 (übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel), ISBN 978-3-8321-6354-9, Seite 47. Französisches Original 2000.
  4. Verzweigen von Ordnern und Dateien msdn.microsoft.com, abgerufen am 17. November 2014