Verzeichnis:Arabisch/Verben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
(Weitergeleitet von Verzeichnis:Arabisch/Verb)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alle Verzeichnisse
Was ist ein Verzeichnis?
↑ Verzeichnis Arabisch
Auch diese Seite lebt von deiner Mitarbeit. Hilf mit, sie auszubauen!
→ andere Verzeichnisse „Verben“

Abgeleitete Stämme[Bearbeiten]

Arabische Verben sind für ihre ungewöhnlichen Ableitunggssysteme bekannt. Zu jeder Wurzel können bis zu neun verschiedene Verbstämme gebildet werden, von dem jeder sein eigenes Bildungsmuster hat. Kein Verb kann alle elf Stämme bilden. In der westlichen Arabistik, nennt man sie den „I. Stamm“, den „II. Stamm“, usw. bis zum „XI. Stamm“ (diese Bezeichnungen werden im arabischen Sprachraum nicht verwendet). Diese Stämme und die dazugehörigen Partizipien und Verbalnomen sind das vorrangige Mittel, mit dem im Arabischen der Wortschatz gebildet wird. Alle hier aufgeführten Beispiele stellen die Zitierform dar, was im Arabischen der 3. Person Singular maskulin Perfekt entspricht („er schrieb“, „er tat“).

I. Stamm[Bearbeiten]

Dies ist die einfachste Form eines Verbs. Die meisten Verben sind dreiradikalig, aber es gibt auch ein paar zwei-, vier- und fünfradikalige.

II. Stamm[Bearbeiten]

Dieser Stamm wird gebildet, indem man den 2. Radikal verdoppelt. Die Bedeutung dieses Stammes ist intensivierend, kausativ, deklarativ oder denominativ. Verben des II. Stamms sind fast immer transitiv.

III. Stamm[Bearbeiten]

Dieser Stamm wird durch Längung des Vokals nach dem 1. Radikal gebildet.

IV. Stamm[Bearbeiten]

Vokallosigkeit zwischen 1. und 2. Radikal.

This stem is formed by prefixing أ (’a-) and dropping the vowel of the first radical. In the imperfect, the أ disappears and the regular imperfect prefix takes the vowel u, and the characteristic is i: يكتب‎, yuktíbu. The meaning this form imparts is causative.

V. Stamm[Bearbeiten]

Diesen Stamm bildet man mit dem Präfix ت (ta-) und dem II. Stamm. Die Bedeutung dieses Stammes ist oft reflexiv oder passiv.

VI. Stamm[Bearbeiten]

This stem is formed by prefixing ت (ta-) to form III. The imperfect has the vowel a throughout, except for the last: يتكاتب‎, yatakātabu. The meaning this form imparts is reciprocal or one of pretence.

VII. Stamm[Bearbeiten]

This stem is formed by prefixing ن with liaison (ا) where necessary (in-). The meaning this form imparts is reflexive or passive. Note: this form should not made from roots whose first radical is ر‎, ل‎, ي‎, و‎, أ‎, or ن‎, although some people do it.

VIII. Stamm[Bearbeiten]

This stem is formed by infixing ت (-ta-) after the first radical, and with liaison (ا) where necessary. The meaning this form imparts is the reflexive or sometimes passive. Partial or complete assimilation of the infixed ت occurs in this form when the first radical of the root is: ط‎ , ض‎ , ص‎ , ز‎ , ذ‎ , د‎ , ث‎ , ت‎ , or ظ‎: e.g., اضطرب‎ = ت‎ + ضرب‎ ; ازدحم‎ = ت‎ + زحم‎ ; ادّرك‎ = ت‎ + درك‎.

IX. Stamm[Bearbeiten]

Dieser Stamm wird gebildet, indem man den Vokal des ersten Wurzelkonsonanten weglässt, den Verbindungsalif (ا) einfügt (falls nötig) und den letzten Wurzelkonsonanten verdoppelt. Diese Form wird nur bei einer geringen Anzahl Verben benutzt, die Farben oder körperliche Schäden bezeichnen.

X. Stamm[Bearbeiten]

Diesen Stamm bildet man mit dem Präfix ست (-sta-), dem Verbindungsalif (ا), falls nötig, und durch Weglassen des Vokals des 1. Radikals. Verben dieses Stammes haben die Bedeutung ...

Weblinks[Bearbeiten]