Verwendungszweck

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verwendungszweck (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Verwendungszweck die Verwendungszwecke
Genitiv des Verwendungszweckes
des Verwendungszwecks
der Verwendungszwecke
Dativ dem Verwendungszweck
dem Verwendungszwecke
den Verwendungszwecken
Akkusativ den Verwendungszweck die Verwendungszwecke

Worttrennung:

Ver·wen·dungs·zweck, Plural: Ver·wen·dungs·zwe·cke

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈvɛndʊŋsˌt͡svɛk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verwendungszweck (Info)

Bedeutungen:

[1] Absicht/Aufgabe, die erfüllt werden soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verwendung und Zweck und dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Zweck

Unterbegriffe:

[1] Hauptverwendungszweck

Beispiele:

[1] „Die Größe eines Relais variiert je nach Verwendungszweck zwischen einer Streichholzschachtel und einer Zigarrenkiste.“[1]
[1] „Ich betrat mit ihr voll Erstaunen ein Kabinett, in dem ich tausend Dinge erblickte, deren Verwendungszweck sich der gesunde Menschenverstand nicht erklären konnte.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verwendungszweck
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verwendungszweck
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verwendungszweck
[1] The Free Dictionary „Verwendungszweck
[1] Duden online „Verwendungszweck

Quellen:

  1. Cornelia Pretzer: Kleiner, schneller, leistungsfähriger. In: FAZ.net. 22. November 2000, abgerufen am 18. Juli 2019.
  2. Giacomo Casanova: Geschichte meines Lebens, herausgegeben und eingeleitet von Erich Loos, Band VIII. Propyläen, Berlin 1985 (Neuausgabe) (übersetzt von Heinz von Sauter), Seite 210.