Vertrieb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vertrieb (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Vertrieb

die Vertriebe

Genitiv des Vertriebs
des Vertriebes

der Vertriebe

Dativ dem Vertrieb
dem Vertriebe

den Vertrieben

Akkusativ den Vertrieb

die Vertriebe

Worttrennung:

Ver·trieb, Plural: Ver·trie·be

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈtʁiːp]
Hörbeispiele:
Reime: -iːp

Bedeutungen:

[1] Wirtschaft: Teilbereich des Handels; das Geschäft eines Unternehmens mit seinen Abnehmern
[2] Wirtschaft: Abteilung eines Betriebes, einer Firma, die den Vertrieb [1] abwickelt

Synonyme:

[1] Verkauf
[2] Vertriebsabteilung

Unterbegriffe:

[1] Buchvertrieb, Direktvertrieb, Internetvertrieb
[2] Biervertrieb, technischer Vertrieb, Versicherungsvertrieb

Beispiele:

[1] „Doch der klassische Vertrieb über den Einzelhandel hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Bedeutung verloren.“[1]
[1] Wir dachten natürlich an einen Vertrieb über das Internet und haben einen Webshop in Auftrag gegeben.
[2] Ich bin mir nicht sicher, ob ich später lieber im Einkauf, oder doch im Vertrieb arbeiten möchte.
[2] Lassen Sie uns Marktforschung und Vertrieb fragen, was die dazu zu sagen haben.

Wortbildungen:

Adjektive/Adverbien: vertrieblich
Substantive: Vertriebsabteilung, Vertriebsbereich, Vertriebsgesellschaft, Vertriebskanal, Vertriebskosten, Vertriebsleiter, Vertriebsnetz, Vertriebspartner, Vertriebsprozess, Vertriebsweg

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Vertrieb
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Vertrieb
[1] canoonet „Vertrieb
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVertrieb
[1, 2] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Vertrieb
[1, 2] Duden online „Vertrieb

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Betrieb, Vertriebene, Vortrieb