Verrückter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verrückter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Verrückter Verrückte
Genitiv Verrückten Verrückter
Dativ Verrücktem Verrückten
Akkusativ Verrückten Verrückte
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Verrückte die Verrückten
Genitiv des Verrückten der Verrückten
Dativ dem Verrückten den Verrückten
Akkusativ den Verrückten die Verrückten
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Verrückter keine Verrückten
Genitiv eines Verrückten keiner Verrückten
Dativ einem Verrückten keinen Verrückten
Akkusativ einen Verrückten keine Verrückten

Worttrennung:

Ver·rück·ter, Plural: Ver·rück·te

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʁʏktɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich salopp, bezogen auf unter einer psychischen Störung leidende Personen meist abwertend: jemand, der nicht bei klarem Verstand ist oder zu sein scheint, dessen Verhalten diese Annahme aus Sicht des Sprechenden stützt

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Adjektivs verrückt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Weibliche Wortformen:

[1] Verrückte

Beispiele:

[1] „[…] Menschen sind Gefangene […] Wir müssen uns an Regeln halten und gehorchen den Anforderungen der Effizienz. Wer sich abkapseln will, gilt schnell als Verrückter.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verrückte
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verrückter
[1] Duden online „Verrückter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerrückter
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Verrückte
[*] Wahrig Synonymwörterbuch „Verrückter“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Dominik Kamalzadeh: „Monsieur Killerstyle“: Männerfantasie in Wildleder. In: Der Standard digital. 24. Juni 2020 (URL, abgerufen am 25. Juni 2020).