Verräterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verräterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verräterin

die Verräterinnen

Genitiv der Verräterin

der Verräterinnen

Dativ der Verräterin

den Verräterinnen

Akkusativ die Verräterin

die Verräterinnen

Worttrennung:

Ver·rä·te·rin, Plural: Ver·rä·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʁɛːtəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verräterin (Österreich) (Info)
Reime: -ɛːtəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die einen Verrat begangen hat bzw. immer noch begeht

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Verräter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Verräter

Oberbegriffe:

[1] Frau

Unterbegriffe:

[1] Vaterlandsverräterin

Beispiele:

[1] Die Verräterin wurde hingerichtet.
[1] „Am schlimmsten aber sind die Migranten, die mir daraufhin vorwerfen, eine Verräterin zu sein.“[1]
[1] „Wie eine Verräterin empfand ich Mariam, wie eine von den vielen, die ins Lager jener zurückgingen, die wir so vehement verspottet hatten.“[2]
[1] „Sie fühlte sich wie eine Verräterin und ihr wild schlagendes Herz echote in ihrem Ohr.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Verräterin“, Seite 1130.
[1] Duden online „Verräterin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerräterin

Quellen:

  1. Tania Kambouri: Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. 4. Auflage. Piper, München, Berlin, Zürich 2015, ISBN 978-3-492-06024-0, Seite 99.
  2. Andreas Altmann: Frauen. Geschichten. Piper, München/Berlin/Zürich 2015, ISBN 978-3-492-05588-8, Seite 25.
  3. Claire Mattie-Seibt, Manfred Kirchner: Zwischen den Stühlen. Ein Tandem-Projekt. In: Ruth Finckh, Manfred Kirchner und andere (Herausgeber): Augen Blicke. Eine Sammlung von Texten aus der Schreibwerkstatt der Universität des Dritten Lebensalters Göttingen. BoD Books on Demand, Norderstedt 2019, ISBN 978-3-7504-1653-6, Seite 38–52, Zitat Seite 43.