Verkehrssignal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verkehrssignal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Verkehrssignal

die Verkehrssignale

Genitiv des Verkehrssignals

der Verkehrssignale

Dativ dem Verkehrssignal

den Verkehrssignalen

Akkusativ das Verkehrssignal

die Verkehrssignale

[1] Verkehrssignal Fußgängerampel

Worttrennung:

Ver·kehrs·si·g·nal, Plural: Ver·kehrs·si·g·na·le

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯szɪˌɡnaːl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] den öffentlichen Verkehr regelnde und sichernde, meist optisch und/oder akustisch arbeitende Einrichtung wie beispielsweise eine Verkehrsampel oder Bahnschranke

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verkehr und Signal sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Verkehrszeichen

Oberbegriffe:

[1] Signal

Beispiele:

[1] „Verkehrssignale dienen nicht etwa der Sicherheit, sondern der Staatskasse; sie werden nämlich absichtlich so platziert, dass sie von den Automobilisten schlecht erkannt werden und die Polizei möglichst viele Bussen verteilen kann.“[1]
[1] „Die spielerischen Übungen sollen schließlich zum Vertrautwerden mit Verkehrszeichen und optischen Verkehrssignalen führen.“[2]
[1] „An der Kreuzung funkte das zerschlagene Verkehrssignal mit schwarzen Lichtern.“[3]
[1] „Im Vergleich zum Verkehrssignal z.B. erregen die Worte eines guten Sprechers schon allein durch sich selbst hohe Aufmerksamkeit.“[4]
[1] „Dies regelt neben der Fahrtgeschwindigkeit auch automatisch die Distanz zum vorausfahrenden Fahrzeug, erkennt Verkehrssignale, Straßenschilder sowie Fahrbahnbegrenzungen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verkehrssignal
[1] Duden online „Verkehrssignal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verkehrssignal
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verkehrssignal
[*] canoonet „Verkehrssignal

Quellen:

  1. Daniel Leiser: Kennen Sie sich aus im Schilderwald?. Abgerufen am 2. November 2019. Seite 1
  2. Siegbert A. Warwitz: Verkehrserziehung vom Kinde aus. Wahrnehmen–Spielen–Denken–Handeln. 6. Auflage. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2009, ISBN 978-3-8340-0563-2, Seite 79.
  3. Ilse Aichinger: Die größere Hoffnung. S. Fischer, Frankfurt a. M. 1966 [1948], Seite 214.
  4. Edward A. Lippman: Symbolik -Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Directmedia Publikation, Berlin 2001 [1965], Seite 7004.
  5. au: Autopilot für die Straße in der Erprobung. Berliner Zeitung, Berlin 28.07.2001