Verkehrserfahrung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verkehrserfahrung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verkehrserfahrung

die Verkehrserfahrungen

Genitiv der Verkehrserfahrung

der Verkehrserfahrungen

Dativ der Verkehrserfahrung

den Verkehrserfahrungen

Akkusativ die Verkehrserfahrung

die Verkehrserfahrungen

Worttrennung:

Ver·kehrs·er·fah·rung, Plural: Ver·kehrs·er·fah·run·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈkeːɐ̯sʔɛɐ̯ˌfaːʁʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verkehrserfahrung (Info)

Bedeutungen:

[1] durch längeren aktiven und reflektierten Verkehrsumgang angeeignetes Wissen und Können im Sektor Verkehr

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verkehr und Erfahrung sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Erfahrung

Beispiele:

[1] „Noch bevor das Bauwerk fertiggestellt ist […], haben Verkehrsentwicklung und Verkehrserfahrung bei einem ähnlich gelagerten Objekt gezeigt, daß die getroffene Entscheidung, den Autoverkehr nicht über, sondern durch den Wehrträger zu führen, richtig ist.“[1]
[1] „Das nachfolgende Beispielstück eignet sich für Verkehrsanfänger. Es setzt keine Verkehrserfahrungen voraus.“[2]
[1] „Daß man von einer Kraftfahrfeindlichkeit unserer Gerichte nicht – und das sei betont: nicht mehr – sprechen kann, daß auch nicht etwa unzureichende Verkehrserfahrung der Richter und Staatsanwälte für manche 'wirklichkeitsfremde' Urteile verantwortlich ist, dürfte für den wirklichen Kenner der Materie feststehen.“[3]
[1] „Zuviele Umstände beeinflussen nämlich den Spritverbrauch eines Autos, von Wetter- und Straßenbedingungen über die Belastung und Bereifung eines Autos bis hin zu den gewiß unterschiedlichen Verkehrserfahrungen der Autofahrer.“[4]
[1] „So wie das beste Auto ohne Benzin keine Verkehrserfahrung vermitteln könne, so sei das menschliche Hirn bei Registrierung von Information auf hundertprozentige Wirklichkeitsdeckung angewiesen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verkehrserfahrung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerkehrserfahrung

Quellen:

  1. Friedrich Cordes: Der Wehrträger des Eidersperrwerks. Deutscher Beton-Verein e.V., Wiesbaden 1971, Seite 168.
  2. Siegbert A. Warwitz: Verkehrserziehung vom Kinde aus. Wahrnehmen–Spielen–Denken–Handeln. 6. Auflage. Schneider Verlag, Baltmannsweiler 2009, ISBN 978-3-8340-0563-2, Seite 256.
  3. Werner Kleffel: Richter und Autofahrer. In: Zeit Online. 31. Dezember 1953, ISSN 0044-2070 (URL).
  4. Zeit Online: Nutzlose Norm. In: Zeit Online. 14. März 1980, ISSN 0044-2070 (URL).
  5. Zeit Online: Der dramatische Wettlauf um das beste Farbfernseh-System. In: Zeit Online. 5. August 1966, ISSN 0044-2070 (URL).