Verhandlungstermin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verhandlungstermin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Verhandlungstermin

die Verhandlungstermine

Genitiv des Verhandlungstermins
des Verhandlungstermines

der Verhandlungstermine

Dativ dem Verhandlungstermin
dem Verhandlungstermine

den Verhandlungsterminen

Akkusativ den Verhandlungstermin

die Verhandlungstermine

Worttrennung:

Ver·hand·lungs·ter·min, Plural: Ver·hand·lungs·ter·mi·ne

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhandlʊŋstɛʁˌmiːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bestimmter Zeitpunkt, zu dem (vor Gericht) über etwas verhandelt wird beziehungsweise werden soll

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verhandlung und Termin sowie dem Fugenelement -s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Gerichtstermin

Oberbegriffe:

[1] Termin

Beispiele:

[1] „Am Donnerstagabend war die zweite Runde der Tarifverhandlungen in Potsdam ohne Ergebnis abgebrochen worden, ein für Freitag angesetzter zweiter Verhandlungstermin wurde gestrichen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verhandlungstermin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhandlungstermin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Verhandlungstermin
[1] Duden online „Verhandlungstermin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerhandlungstermin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Verhandlungstermin
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1896, Stichwort „Verhandlungstermin“

Quellen:

  1. Die Lehrer gehen auf die Straße. In: Berliner Zeitung Online. 15. Februar 2013, ISSN 0947-174X (URL, abgerufen am 9. April 2018).