Verhandlungsbereitschaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verhandlungsbereitschaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verhandlungsbereitschaft

Genitiv der Verhandlungsbereitschaft

Dativ der Verhandlungsbereitschaft

Akkusativ die Verhandlungsbereitschaft

Worttrennung:

Ver·hand·lungs·be·reit·schaft, kein Plural

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈhandlʊŋsbəˌʁaɪ̯tʃaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verhandlungsbereitschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereitschaft, an Verhandlungen teilzunehmen

Herkunft:

Determinativkompositum aus Verhandlung, Fugenelement -s und Bereitschaft

Oberbegriffe:

[1] Bereitschaft

Beispiele:

[1] „Während alle an den Verhandlungen Beteiligten wortreich ihre "Verhandlungsbereitschaft" betonen, kommen aus beiden Parteien auch harsche Töne.“[1]
[1] „In diversen Gesprächen sei zuvor jedoch lediglich die "grundsätzliche Verhandlungsbereitschaft" zu "solchen Verhandlungen", wie es heißt, "erkennbar geworden".“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

Verhandlungsbereitschaft signalisieren/zeigen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Verhandlungsbereitschaft“, Seite 1125.
[1] Duden online „Verhandlungsbereitschaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verhandlungsbereitschaft
[1] canoonet „Verhandlungsbereitschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerhandlungsbereitschaft
[*] The Free Dictionary „Verhandlungsbereitschaft
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Verhandlungsbereitschaft

Quellen: