Zum Inhalt springen

Verfechterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Verfechterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Verfechterin die Verfechterinnen
Genitiv der Verfechterin der Verfechterinnen
Dativ der Verfechterin den Verfechterinnen
Akkusativ die Verfechterin die Verfechterinnen

Worttrennung:

Ver·fech·te·rin, Plural: Ver·fech·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈfɛçtəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verfechterin (Info)
Reime: -ɛçtəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die sich für eine bestimmte Sache einsetzt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Verfechter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Sinnverwandte Wörter:

[1] Befürworterin, Fürsprecherin, Unterstützerin, Vertreterin

Gegenwörter:

[1] Gegnerin

Männliche Wortformen:

[1] Verfechter

Beispiele:

[1] „Sie, die Kommunistin, die wortgewaltige Verfechterin des Materialismus, lief mit einem Schutzzauber durch die Gegend.“[1]
[1] „Seine Mutter, eine entschiedene und spitzzüngige Verfechterin des Empirismus, mit der er sein Leben lang zusammengelebt hatte, war einen Monat zuvor gestorben.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Verfechterin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verfechterin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verfechterin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerfechterin
[1] The Free Dictionary „Verfechterin
[(1)] Duden online „Verfechterin

Quellen:

  1. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 85.
  2. T. C. Boyle: Wassermusik. 4. Auflage. dtv, München 2017, ISBN 978-3-423-14412-4, Seite 60.