Verdunstung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verdunstung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verdunstung

die Verdunstungen

Genitiv der Verdunstung

der Verdunstungen

Dativ der Verdunstung

den Verdunstungen

Akkusativ die Verdunstung

die Verdunstungen

[1] Verdunstung in einem Geysir

Worttrennung:

Ver·duns·tung, Plural: Ver·duns·tun·gen

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdʊnstʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verdunstung (Info)

Bedeutungen:

[1] Übergang eines Stoffes vom flüssigen oder festen in den gasförmigen Zustand

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs verdunsten mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] Evaporation, Sublimation, Sublimieren, Sublimierung, Transpiration, Verdampfung, Verdunsten, Verflüchtigung

Gegenwörter:

[1] Einfrieren, Erstarren, Kondensieren, Resublimieren, Resublimierung, Schmelzen, Verflüssigung

Oberbegriffe:

[1] Phasenumwandlung, Phasenübergang, physikalischer Prozess, Übergang, Zustandsänderung

Unterbegriffe:

[1] Wasserverdunstung

Beispiele:

[1] Verdunstung tritt immer dann auf, wenn die Luft nicht mit Wasser gesättigt ist, was in der Regel der Fall ist.[1]
[1] In nördlichen Regionen steigen Verdunstung und Niederschlag tatsächlich an, im Süden kann man diesen Effekt noch nicht nachweisen.[2]
[1] Die wichtigsten Faktoren für die Stärke der Verdunstung sind Temperatur und Feuchtigkeit der Luft, Sonneneinstrahlung und Wind sowie Beschaffenheit und Feuchteangebot der verdunstenden Oberfläche.[3]
[1] Hitze beschleunigt die Verdunstung. Dadurch trocknet der Boden schneller aus. Sobald der Kühleffekt durch die Verdunstung wegfällt, steigt die Temperatur noch stärker.[4]
[1] Beides bestätigt die Vermutung eines Niederschlagkreislaufs von Methan, ähnlich dem Wasserkreislauf auf der Erde – mit Verdunstung, Wolkenbildung und erneutem Niederschlag (Methan ist nur im Temperaturbereich von −182 °C bis −162 °C flüssig, bei höheren Temperaturen gasförmig).[5]

Wortbildungen:

Substantive: Verdunstungskälte, Verdunstungskühle, Verdunstungsmesser, Verdunstungsröhrchen, Verdunstungswärme

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verdunstung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verdunstung
[1] canoonet „Verdunstung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Verdunstung
[1] The Free Dictionary „Verdunstung
[1] Duden online „Verdunstung

Quellen:

  1. Verdunstung. WetterOnline, abgerufen am 18. Januar 2017.
  2. Florian Aigner: Klimawandel beeinflusst Wasserkreislauf. Technische Universität Wien, 9. Dezember 2013, abgerufen am 18. Januar 2017.
  3. Stiller Wasserschwund - wieviel verdunstet an heißen Tagen?. 28. August 2016, abgerufen am 18. Januar 2017.
  4. Tobias Hürter: Welt 2050 - Klimawandel: Warme Welt. In: Zeit Online. Nummer 04/2006 ((Zeit Wissen), 3. Mai 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 18. Januar 2017).
  5. Wikipedia-Artikel „Titan (Mond)“ (Stabilversion).