Verdienstausfall

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verdienstausfall (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Verdienstausfall

die Verdienstausfälle

Genitiv des Verdienstausfalles
des Verdienstausfalls

der Verdienstausfälle

Dativ dem Verdienstausfall
dem Verdienstausfalle

den Verdienstausfällen

Akkusativ den Verdienstausfall

die Verdienstausfälle

Worttrennung:

Ver·dienst·aus·fall, Plural: Ver·dienst·aus·fäl·le

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈdiːnstʔaʊ̯sˌfal]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Verlust des Lohns/eines Teils des Lohns

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Verdienst und Ausfall

Beispiele:

[1] „Diesen Verdienstausfall können sich die Saisonarbeiter aus Fernost nicht erlauben.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verdienstausfall
[*] canoonet „Verdienstausfall
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalVerdienstausfall
[1] The Free Dictionary „Verdienstausfall
[1] Duden online „Verdienstausfall

Quellen:

  1. Bernd Gieseking: Das kuriose Finnland Buch. Was Reiseführer verschweigen. S. Fischer, Frankfurt/Main 2014, ISBN 978-3-596-52043-5, Seite 197.