Verbalinspiration

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Verbalinspiration (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Verbalinspiration

Genitiv der Verbalinspiration

Dativ der Verbalinspiration

Akkusativ die Verbalinspiration

Worttrennung:
Ver·bal·in·s·pi·ra·ti·on, kein Plural

Aussprache:
IPA: [vɛʁˈbaːlʔɪnspiʁaˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Verbalinspiration (Info)

Bedeutungen:
[1] Theologie: Konzept, wonach die Bibel dem Verfasser wörtlich in den Geist eingegeben wurde

Oberbegriffe:
[1] Inspiration

Beispiele:
[1] „Es ist natürlich wahr, dass unsere Lehre von der Verbalinspiration darauf hinaus läuft, dass jedes Wort der originalen Handschriften ein Wort Gottes ist.“[1]

Wortfamilie:
verbalinspiriert

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Verbalinspiration
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Verbalinspiration
[*] canoonet „Verbalinspiration
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonVerbalinspiration
[1] Duden online „Verbalinspiration
[1] wissen.de – Wörterbuch „Verbalinspiration

Quellen:

  1. Siegbert Becker: Verbalinspiration und variierende Lesarten in der Bibel. In: Bibel und Gemeinde 108, Band 2 (2008), Seite 23-37. Zitiert nach bibelbund.de, abgerufen am 22. Mai 2015.