Urnenfelderzeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Urnenfelderzeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Urnenfelderzeit

Genitiv der Urnenfelderzeit

Dativ der Urnenfelderzeit

Akkusativ die Urnenfelderzeit

Worttrennung:

Ur·nen·fel·der·zeit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊʁnənfɛldɐˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Urnenfelderzeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Epoche der Menschheitsgeschichte, etwa von 1200 - 750 vor Christus[1]

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Urnenfeld, Fugenelement -er und Zeit
benannt nach dem Ort wichtiger archäologischer Funde

Sinnverwandte Wörter:

[1] Urnenfelderkultur

Beispiele:

[1] „Daß solche Dinge aus dem persönlichen Besitz des Toten mit verbrannt wurden, läßt darauf schließen, daß die Menschen der Urnenfelderzeit an ein Leben nach dem Tode glaubten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Urnenfelderzeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urnenfelderzeit
[*] canoonet „Urnenfelderzeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUrnenfelderzeit
[1] Duden online „Urnenfelderzeit

Quellen:

  1. Angabe zur Zeit nach Peter Kolb: Wer waren die Kelten?. Juniorkatalog. 2. Auflage. Museums-Pädagogisches Zentrum, München 1994, ISBN 3-9298-6200-X, Seite 11.
  2. Peter Kolb: Wer waren die Kelten?. Juniorkatalog. 2. Auflage. Museums-Pädagogisches Zentrum, München 1994, ISBN 3-9298-6200-X, Seite 94.