Urmensch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Urmensch (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Urmensch die Urmenschen
Genitiv des Urmenschen der Urmenschen
Dativ dem Urmenschen den Urmenschen
Akkusativ den Urmenschen die Urmenschen

Worttrennung:

Ur·mensch, Plural: Ur·men·schen

Aussprache:

IPA: [ˈuːɐ̯ˌmɛnʃ]
Hörbeispiele:
Reime: -uːɐ̯mɛnʃ

Bedeutungen:

[1] Anthropologie: Vertreter der frühesten Entwicklungsstufe des Menschen, aus der heraus sich alle anderen Menschen entwickelt haben
[2] Religion: der erste erschaffene Mensch, Adam, der auf der Erde erschien

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix ur- und dem Substantiv Mensch

Oberbegriffe:

[1, 2] Mensch

Beispiele:

[1] „Forscher haben in Äthiopien die Überreste eines Frühmenschen entdeckt, der in der selben Zeitepoche wie der Urmensch Lucy lebte. Die Wissenschaftler um Yohannes Haile-Selassie vom Naturkundemuseum von Cleveland datierten die Reste des in der Wüstenregion Afar im Osten Äthiopiens gefundenen Fossils auf ein Alter zwischen 3,3 und 3,5 Millionen Jahren.“[1]
[1] „Obwohl nur Knochen- und Zahnfragmente der Urmenschen erhalten geblieben sind, bieten sich Möglichkeiten, ihre Lebensweise zu interpretieren und zu rekonstruieren.“[2]
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Urmensch
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Urmensch“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urmensch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUrmensch
[1] The Free Dictionary „Urmensch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Urmensch
[*] canoo.net „Urmensch
[1] Duden online „Urmensch

Quellen:

  1. Die Zeit, 27.05.2015; zitiert nach: Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Urmensch
  2. Friedemann Schrenk: Die Frühzeit des Menschen. Der Weg zum Homo sapiens. 4., neu bearbeitete Auflage. C. H. Beck, München 2003, ISBN 3-406-48030-6, Seite 77

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Unmensch