Unwesen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unwesen (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Unwesen

Genitiv des Unwesens

Dativ dem Unwesen

Akkusativ das Unwesen

Worttrennung:

Un·we·sen, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊnˌveːzn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Unwesen (Info)

Bedeutungen:

[1] verwerfliches Handeln

Herkunft:

mittelhochdeutsch unwesen; heutige Bedeutung ab dem 16. Jahrhundert[1]
Ableitung zu Wesen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-

Unterbegriffe:

[1] Bandenunwesen, Banditenunwesen, Behördenunwesen, Dirnenunwesen, Gangsterunwesen, Seeräuberunwesen, Titelunwesen

Beispiele:

[1] „Aber sie war für einen Hafen geeignet, von dem aus man die vielen Piraten in Schach halten konnte, die im Südchinesischen Meer ihr Unwesen trieben.“[2]

Redewendungen:

sein Unwesen treiben

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Unwesen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unwesen
[*] canoonet „Unwesen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Unwesen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnwesen
[1] The Free Dictionary „Unwesen
[1] Duden online „Unwesen

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Unwesen“, Seite 944.
  2. Björn Berge: Atlas der verschwundenen Länder. Weltgeschichte in 50 Briefmarken. dtv, München 2018 (übersetzt von Günter Frauenlob, Frank Zuber), ISBN 978-3-423-28160-7, Seite 28. Norwegisches Original 2016.