Unverträglichkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unverträglichkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Unverträglichkeit

die Unverträglichkeiten

Genitiv der Unverträglichkeit

der Unverträglichkeiten

Dativ der Unverträglichkeit

den Unverträglichkeiten

Akkusativ die Unverträglichkeit

die Unverträglichkeiten

Worttrennung:

Un·ver·träg·lich·keit, Plural: Un·ver·träg·lich·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnfɛɐ̯ˌtʁɛːklɪçkaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] negative Wechselwirkung von Substanzen
[2] wenig entgegenkommendes Verhalten

Herkunft:

Ableitung zu unverträglich mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -keit

Gegenwörter:

[1] Kompatibilität
[1, 2] Verträglichkeit

Beispiele:

[1] „Sie bekam Bauchschmerzen, Unverträglichkeiten, Nackenschmerzen, Dauerhusten.“[1]
[2] Seine Unverträglichkeit macht es allen schwer, mit ihm erfolgreich zusammenzuarbeiten.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Unverträglichkeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unverträglichkeit
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnverträglichkeit
[1, 2] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 8. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2006, ISBN 978-3-577-10241-4, DNB 974499498, Stichwort: Unverträglichkeit.

Quellen:

  1. Markus Dettmer, Samiha Shafy, Janko Tietz: Volk der Erschöpften. In: DER SPIEGEL 4, 2001, Seite 114-122, Zitat Seite 121.