Untersuchungsausschuss

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Untersuchungsausschuss (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Untersuchungsausschuss

die Untersuchungsausschüsse

Genitiv des Untersuchungsausschusses

der Untersuchungsausschüsse

Dativ dem Untersuchungsausschuss
dem Untersuchungsausschusse

den Untersuchungsausschüssen

Akkusativ den Untersuchungsausschuss

die Untersuchungsausschüsse

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Untersuchungsausschuß

Worttrennung:

Un·ter·su·chungs·aus·schuss, Plural: Un·ter·su·chungs·aus·schüs·se

Aussprache:

IPA: [ʊntɐˈzuːxʊŋsˌʔaʊ̯sʃʊs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Untersuchungsausschuss (Info)

Bedeutungen:

[1] ein, meist parlamentarischer, Ausschuss zur Untersuchung von Sachverhalten, deren Aufklärung im öffentlichen Interesse liegt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Untersuchung, dem Fugenelement -s und Ausschuss

Abkürzungen:

[1] U-Ausschuss

Sinnverwandte Wörter:

[1] Untersuchungsgremium, Untersuchungskommission

Oberbegriffe:

[1] Ausschuss

Unterbegriffe:

[1] Eurofighter-Untersuchungsausschuss, Hypo-Untersuchungsausschuss (Hypo-U-Ausschuss), Korruptionsuntersuchungsausschuss, NSA-Untersuchungsausschuss

Beispiele:

[1] „Der Fall, der schon zwei Untersuchungsausschüsse beschäftigte, geht zurück auf eine Verfügung des Frankfurter Finanzamts V von 2001 …“[1]
[1] „Vergangene Woche setzte der Kongress einen Untersuchungsausschuss ein.“[2]
[1] „Ab Januar wird ein Untersuchungsausschuss im EU-Parlament der Frage nachgehen, warum das alles so lange gedauert hat.“[3]
[1] „Das Ministerium hingegen fürchtete einen amtlichen Untersuchungsausschuss wie der Teufel das Weihwasser.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eingesetzter Untersuchungsausschuss, parlamentarischer Untersuchungsausschuss
[1] Untersuchungsausschuss einberufen, Untersuchungsausschuss einsetzen, Untersuchungsausschuss vereidigen
[1] vom Untersuchungsausschuss aufgeklärt, vom Untersuchungsausschuss befragt, vom Untersuchungsausschuss geladen, vom Untersuchungsausschuss vernommen, vor einem Untersuchungsausschuss aussagen, vor einem Untersuchungsausschuss gehört werden

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Untersuchungsausschuss
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Untersuchungsausschuss
[1] canoonet „Untersuchungsausschuss
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUntersuchungsausschuss
[1] Duden online „Untersuchungsausschuss

Quellen:

  1. Matthias Bartsch, Felix Kurz: Genervte Fahnder. In: DER SPIEGEL 4, 2011, Seite 72.
  2. Jens Glüsing: Eigentor Brasilien. In: DER SPIEGEL. Nummer 20, 12. Mai 2014, ISSN 0038-7452, Seite 76.
  3. Christoph Pauly: Protektion für den Diesel. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 63-63, Zitat: Seite 63.
  4. Robert Baur: Blutmai. Roman. Gmeiner, Meßkirch 2018, ISBN 978-3-8392-2290-4, Seite 71.