Ungeübtheit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ungeübtheit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Ungeübtheit

Genitiv der Ungeübtheit

Dativ der Ungeübtheit

Akkusativ die Ungeübtheit

Worttrennung:

Un·ge·übt·heit, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʊnɡəˌʔyːpthaɪ̯t]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Unmöglichkeit geübt zu handeln, wegen des Fehlens dafür geforderter Erfahrung

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Adjektiv ungeübt und dem Suffix -heit

Synonyme:

[1] Ungeübtsein

Gegenwörter:

[1] Geübtheit

Beispiele:

[1] „Das Quintett hat aus verschiedenen Gründen einen erhöhten Betreuungsbedarf; sei es bei der Verrichtung alltäglicher Dinge oder wegen Ungeübtheit und Mangels an bisherigen Wohnerfahrungen.“[1]
[2] „Er leitete eine Vollbremsung ein, kam wohl aus Ungeübtheit zu Fall und krachte in die hintere rechte Seite des Pkw, an dem ein Schaden in fünfstelliger Höhe zu verzeichnen war.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ungeübtheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Ungeübtheit
[*] canoonet „Ungeübtheit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Ungeübtheit
[1] Duden online „Ungeübtheit

Quellen:

  1. Hausgemeinschaft zeigt ihre Stärken und fängt viele Schwächen auf. In: WAZ.de. 11. November 2015 (Webseite)
  2. Vor Gericht: Nebel, innerorts und Tempo 73. In: Heidenheimer Zeitung. 1. Oktober 2015 (Webseite)