Umweg

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Umweg (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Umweg die Umwege
Genitiv des Umwegs
des Umweges
der Umwege
Dativ dem Umweg
dem Umwege
den Umwegen
Akkusativ den Umweg die Umwege

Worttrennung:

Um·weg, Plural: Um·we·ge

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌveːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Weg, der nicht direkt, sondern um etwas herum zum Ziel führt

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs Weg mit dem Präfix um-

Oberbegriffe:

[1] Weg

Beispiele:

[1] »Aber auf dem seltsamsten Umwege kam ein deutscher Handwerksbursche in Amsterdam durch den Irrtum zur Wahrheit und zu ihrer Erkenntnis«.[1]
[1] „Nur auf Umwegen lässt sich mitunter eine Lineatur des Sinns nacherzählen, bis an unverhoffter Stelle das Blau aufblitzt und erst im Zusammenhang seine Bedeutsamkeit preisgibt.“[2]

Redewendungen:

[1] etwas auf Umwegen erfahren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „Umweg
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Umweg
[1] canoo.net „Umweg
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonUmweg
[1] The Free Dictionary „Umweg

Quellen:

  1. Johann Peter Hebel → WP: Kalendergeschichten. In: Projekt Gutenberg-DE. Kannitverstan (URL).
  2. Jürgen Goldstein: Blau. Eine Wunderkammer seiner Bedeutungen. Matthes & Seitz, Berlin 2017, ISBN 978-3-95757-383-4, Seite 12.

Ähnliche Wörter:

Hinweg