Ufologe

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ufologe (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Ufologe die Ufologen
Genitiv des Ufologen der Ufologen
Dativ dem Ufologen den Ufologen
Akkusativ den Ufologen die Ufologen

Worttrennung:

Ufo·lo·ge, Plural: Ufo·lo·gen

Aussprache:

IPA: [ufoˈloːɡə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Ufologe (Info)
Reime: -oːɡə

Bedeutungen:

[1] Person, die sich mit Ufologie befasst

Weibliche Wortformen:

[1] Ufologin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] „Der deutsche Ufologe Werner Walter ist tot.“[1]
[1] „Betroffen von der Katastrophe war auch Bestsellerautor und Ufologe Erich von Däniken, der zu jener Zeit als Barkeeper im Hotel arbeitete.“[2]
[1] „Ufologe David Clarke of Sheffield Hallam University sieht darin Beweise, wie sich die Form von Ufos in den vergangenen Jahrzehnten verändert hat - gemäß ihrer Darstellung in der Popkultur.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Ufologe“, Seite 1092.
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Ufologe
[1] Duden online „Ufologe
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUfologe
[1] wissen.de – Wörterbuch „Ufologe
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Ufologe

Quellen:

  1. Skeptischer Ufologe Werner Walter gestorben. Abgerufen am 7. Januar 2017.
  2. Wenn dieser Berg ruft, kommen sie alle. Abgerufen am 7. Januar 2017.
  3. Aliens über England Beam mich rauf, Toblerone!. Abgerufen am 7. Januar 2017.