Tube

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tube (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tube die Tuben
Genitiv der Tube der Tuben
Dativ der Tube den Tuben
Akkusativ die Tube die Tuben
[1] Tube

Worttrennung:

Tu·be, Plural: Tu·ben

Aussprache:

IPA: [ˈtuːbə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tube (Info)
Reime: -uːbə

Bedeutungen:

[1] biegsames Behältnis aus Metall oder Kunststoff für dickflüssige Stoffe mit einem Verschluss
[2] Anatomie: Eileiter
[3] Anatomie: röhrenförmige Verbindung zwischen dem Ohr und dem Rachen

Herkunft:

im 19. Jahrhundert von englisch tube → en entlehnt, das über französisch tube → fr auf lateinisch tubus → laRöhre“ zurückgeht[1][2]

Oberbegriffe:

[1] Behälter, Behältnis

Unterbegriffe:

[1] Senftube, Zahnpastatube

Beispiele:

[1] Er drückte den letzten Rest Farbe aus der Tube heraus.
[1] „Als er dann noch eine halbe Tube ihrer Lieblingszahnpasta und den letzten Rest ihres Parfüms hinzufügte, wurde das Ganze zu wässrig und zu pfefferminzlastig.“[3]

Redewendungen:

[1] auf die Tube drücken

Wortbildungen:

[1] Tubenfüllmaschine, Tubenschlüssel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Tube
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tube
[1] canoo.net „Tube
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTube
[1] The Free Dictionary „Tube
[1–3] Duden online „Tube

Quellen:

  1. Duden online „Tube
  2. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Tube“, Seite 933.
  3. David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek. Tropen, Stuttgart 2015, ISBN 978-3-608-50148-3, Zitat Seite 110.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tuba, Tute