Trostlosigkeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trostlosigkeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Trostlosigkeit die Trostlosigkeiten
Genitiv der Trostlosigkeit der Trostlosigkeiten
Dativ der Trostlosigkeit den Trostlosigkeiten
Akkusativ die Trostlosigkeit die Trostlosigkeiten

Worttrennung:

Trost·lo·sig·keit, Plural: Trost·lo·sig·kei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʁoːstloːzɪçkaɪ̯t], [ˈtʁoːstloːzɪkkaɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trostlosigkeit (Info)

Bedeutungen:

[1] kein Plural: Zustand/Eigenschaft, trostlos zu sein; schlechte, bedrückende Stimmung
[2] etwas, das trostlos ist oder wirkt

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs trostlos zum Substantiv mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -igkeit

Sinnverwandte Wörter:

[1] Freudlosigkeit, Tristesse, Tristheit

Beispiele:

[1] „Sie spürte eine erdrückende Trostlosigkeit und sah nervös ihre Schwester an, die ihre Reaktion beobachtete.“[1]
[1] „Der Wind würde dunkle, aus Scheinwahrheiten bestehende Wolken über den Himmel treiben, und angesichts der Trostlosigkeit großer Bereiche unserer eigenen Seele würde sich in uns wahrscheinlich eine tiefe Traurigkeit ausbreiten.“[2]
[1] „Und wieder begann eine Nacht, die zweite, furchtbare Nacht, eine Mondnacht mit vielen kalten Sternen, mit der Trostlosigkeit eines klar gewölbten, unendlich stillen Firmamentes, von dem schwere Einsamkeit herniedersank.“[3]
[1] „Meine Trostlosigkeit wird noch dadurch verstärkt, dass ich ständig spüre, wie sehr Sie mir fehlen.“[4]
[2] „Christine ließ Langeweile nicht zu, auch Trostlosigkeiten nicht, denn wenn etwas traurig und freudlos war, dann klagte sie den Missstand an.“[5]
[2] „Viele Menschen unter uns warten auf den Trost der Frohen Botschaft in einem umfassenden Sinn; nicht auf ‚Vertröstung‘, sondern auf Hilfe im Ringen mit den vielen ‚Trostlosigkeiten‘ dieser Welt.“[6]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Trostlosigkeit
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trostlosigkeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Trostlosigkeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrostlosigkeit
[1] The Free Dictionary „Trostlosigkeit
[1] Duden online „Trostlosigkeit
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Trostlosigkeit

Quellen:

  1. Patricia Grasso: Kissing the Lord. dotbooks, 2021, ISBN 978-3-9665568-5-9, Seite 1114 (Zitiert nach Google Books)
  2. Jürgen Kramke: Der schmale Pfad zum Glück. BoD – Books on Demand, 2019, ISBN 978-3-7392-2597-5, Seite 154 (Zitiert nach Google Books)
  3. Stefan Zweig: Amok: Ausgewählte Novellen einer Leidenschaft. e-artnow, 2017, Seite 60 (Zitiert nach Google Books)
  4. Ljudmila Ulitzkaja: Jakobsleiter. Carl Hanser Verlag GmbH Co KG, 2017, ISBN 978-3-446-25772-6, Seite 263 (Zitiert nach Google Books)
  5. Hilmar Klute: Oberkampf. Kiepenheuer & Witsch, 2020, ISBN 978-3-462-32162-3, Seite 170 (Zitiert nach Google Books)
  6. Christoph Klein: Die Gesamtvisitation der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien (1990–2010). Vandenhoeck & Ruprecht, 2018, ISBN 978-3-412-50426-7, Seite 142 (Zitiert nach Google Books)