Zum Inhalt springen

Trisomie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch

Trisomie (Deutsch)

[Bearbeiten]
Singular Plural
Nominativ die Trisomie die Trisomien
Genitiv der Trisomie der Trisomien
Dativ der Trisomie den Trisomien
Akkusativ die Trisomie die Trisomien

Worttrennung:

Tri·so·mie, Plural: Tri·so·mi·en

Aussprache:

IPA: [tʁizoˈmiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trisomie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] Medizin: Erkrankung mit (pathologisch) dreifachen (trisom) statt (physiologisch) zweifachen (disom) in allen oder einigen Körperzellen vorliegenden Chromosomen

Herkunft:

Neuwort (Neologismus), zusammengesetzt aus dem Wortbildungselement tri-, entlehnt von altgriechisch τρία (tria→ grcdrei, dreiteilig“, altgriechisch σῶμα (sōma→ grcKörper“ und dem Suffix -ie[1]

Gegenwörter:

[1] Disomie, Aneuploidie

Oberbegriffe:

[1] Chromosom

Unterbegriffe:

[1] freie Trisomie, Translokations-Trisomie, Mosaik-Trisomie, partielle Trisomie

Beispiele:

[1] Mit Ausnahme der gonosomalen Trisomien und der Trisomie 21 sind Trisomien in der Regel nicht mit dem Leben vereinbar und führen zu frühen Fehlgeburten oder dem Tod des Neugeborenen in den ersten Lebensmonaten und -jahren.[2]
[1] Da Trisomien nicht ursächlich heilbar sind und Menschen mit Chromosomenverdreifachungen in der Regel körperliche und kognitive Beeinträchtigungen unterschiedlichen Schweregrades haben, entscheiden sich viele Schwangere oder Elternpaare für einen Schwangerschaftsabbruch.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einfache Trisomie, mehrfache Trisomie, autosomale Trisomie, gonosomale Trisomie

Wortbildungen:

Trisomie 3, partielle Trisomie 3p, Trisomie 8, Trisomie 9, partielle Trisomie 9p, Trisomie 10, partielle Trisomie 10q, Trisomie 12, partielle Trisomie 12p, Trisomie 13, Trisomie 14, Trisomie 15, Trisomie 16, Trisomie 18, Trisomie 21, Trisomie 22, Trisomie X, Trisomie Xq28

Übersetzungen

[Bearbeiten]
[1] Wikipedia-Artikel „Trisomie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trisomie
[1] Duden online „Trisomie
[1] DocCheck Flexikon „Trisomie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1377, Eintrag „Trisomie“.
  2. DocCheck Flexikon „Trisomie