Trilinguis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trilinguis (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Trilinguis

die Trilingues

Genitiv der Trilinguis

der Trilingues

Dativ der Trilinguis

den Trilingues

Akkusativ die Trilinguis

die Trilingues

Anmerkung:

Der korrekte Plural muss „Trilingues“ sein, kann aber bisher nicht aus Quellen belegt werden. Der entsprechende Plural „Bilingues“ zu „Bilinguis“ ist jedoch belegt.

Worttrennung:

Tri·lin·gu·is, Plural: Tri·lin·gu·es

Aussprache:

IPA: [tʁiˈlɪŋɡu̯ɪs]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Text, der in drei Sprachen verfasst ist

Herkunft:

[1] von lateinisch trilinguis → la „dreisprachig“[1]

Synonyme:

[1] Trilingue, Triskript

Gegenwörter:

[1] Bilingue/Bilinguis, Biskript

Beispiele:

[1] „Auf diesem Grabstein aus dem Jahr 196 vor Christus findet sich eine dreisprachige Inschrift, eine Trilinguis, in altägyptischer Sprache und hieroglyphischer Schrift, in neuägyptischer Sprache und demotischer Schrift und in griechischer Sprache und Schrift.“[2]
[1] „Hier war sogar der höchst seltene Fall einer »Trilinguis« gegeben, denn der Stein enthielt drei Texte, deren zuunterst stehenden griechischen man - bis auf die Beschädigung - alsbald lesen und verstehen konnte…“[3]
[1] „Die Stele trug eine dreisprachige Inschrift, eine sogenannte Trilinguis, von der allerdings in jeder Sprache Teile fehlten. “[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Bilingue

Quellen:

  1. http://www.zeno.org/Georges-1913/A/trilinguis
  2. Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, Seite 113. ISBN3-525-26516-6. Fett gedruckt: Trilinguis.
  3. Hans Joachim Störig: Abenteuer Sprache. Ein Streifzug durch die Sprachen der Erde. 2., überarbeitete Auflage.Langenscheidt, Berlin/München 1997, Seite 21. ISBN 3-581-66936-6.
  4. Der Stein von Rosette