Tribus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tribus (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ die Tribus

die Tribus die Triben

Genitiv der Tribus

der Tribus der Triben

Dativ der Tribus

den Tribus den Triben

Akkusativ die Tribus

die Tribus die Triben

Worttrennung:

Tri·bus, Plural 1: Tri·bus, Plural 2: Tri·ben

Aussprache:

IPA: [ˈtʀiːbʊs], Plural 1: [ˈtʀiːbuːs]
Hörbeispiele: —, Plural 1:

Bedeutungen:

[1] Biologie: zwischen Gattung (Fachsprache: Genus) und Unterfamilie (Fachsprache: Subfamilia)
[2] Wahlbezirk im Römischen Reich

Herkunft:

von dem lateinischen Substantiv tribus → la (Gen. tribūs) „Volksabteilung, Bezirk“ oder auch: "Stamm"

Beispiele:

[1] Die Lamprologini sind eine Tribus der Buntbarsche (Cichlidae).[1]
[2] Jede Tribus untergliederte sich in fünf centuriae seniorum und fünf centuriae iuniorum.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tribus (Biologie)
[2] Wikipedia-Artikel „Tribus (Rom)
[1] Gerhard Wagenitz: Wörterbuch der Botanik - Morphologie, Anatomie, Taxonomie, Evolution. Die Termini in ihrem historischen Zusammenhang. 1. Auflage. Gustav Fischer, Jena/Stuttgart/Lübeck/Ulm 1996, ISBN 3-437-35180-X, Seite 383, Artikel "Tribus"
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 689, Eintrag „Tribus“
[1, 2] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4479, Eintrag „Tribus“
[1, 2] canoo.net „Tribus
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTribus

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Lamprologini
  2. Wikipedia-Artikel „Tribus (Rom)

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tribun, Tribut, Trieb, Tripus