Tretroller

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tretroller (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Tretroller die Tretroller
Genitiv des Tretrollers der Tretroller
Dativ dem Tretroller den Tretrollern
Akkusativ den Tretroller die Tretroller
[2] alter Tretroller

Worttrennung:

Tret·rol·ler, Plural: Tret·rol·ler

Aussprache:

IPA: [ˈtʁeːtˌʁɔlɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tretroller (Info)

Bedeutungen:

[1] durch Tritte auf einen Hebel fortbewegbarer Roller
[2] durch Tritte auf den Erdboden fortbewegbarer Roller

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs treten und Roller

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] Kickboard, Trittroller, Trottinett

Oberbegriffe:

[1, 2] Roller

Beispiele:

[1] Viele Kinder haben einen Tretroller.
[1, 2] „Ständig waren wir zusammen in der Stadt unterwegs gewesen, waren herumgestromert oder gemeinsam auf einem Tretroller – meine großen Hände außen auf der Lenkstange, ihre kleinen Hände innen – herumgefahren.“[1]
[2] Einen Tretroller zu fahren stärkt die Muskulatur.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Tretroller
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tretroller
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTretroller
[*] The Free Dictionary „Tretroller
[1] Duden online „Tretroller
[1] wissen.de – Wörterbuch „Tretroller

Quellen:

  1. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 30.