Treidel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Treidel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Treidel

die Treideln

Genitiv des Treidels

der Treideln

Dativ dem Treidel

den Treideln

Akkusativ den Treidel

die Treideln

Worttrennung:

Trei·del, Plural: Trei·deln

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaɪ̯dl̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯dl̩

Bedeutungen:

[1] ein Zugtau, mit dem ein Schiff vom Ufer aus stromaufwärts gezogen wird

Beispiele:

[1] Die Pferde zogen am Treidel.

Wortbildungen:

[1] treideln, Treidelbahn, Treidelstation, Treidellokomotive

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Treidel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Treidel
[1] Duden online „Treidel
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 4474, Artikel „treideln“, dort auch „Treidel“
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 688, Eintrag „Treidel“

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Erdteil, treidle