Treiben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Treiben (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Treiben

die Treiben

Genitiv des Treibens

der Treiben

Dativ dem Treiben

den Treiben

Akkusativ das Treiben

die Treiben

Worttrennung:

Trei·ben, Plural: Trei·ben

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaɪ̯bn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] kein Plural: Gesamtheit der Aktivitäten
[2] Jägersprache: Treibjagd; Art der Jagd, bei der das Wild von Treibern zu den Jägern/Schützen gescheucht werden
[3] Jägersprache: Ort, wo eine Treibjagd veranstaltet wird
[4] Bergbau: Beförderung von Förderkörben hinauf und hinab in einem Schacht
[5] Umformverfahren von Metall

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Verb treiben durch Konversion

Synonyme:

[1] Tun
[2] Treibjagd

Oberbegriffe:

[5] Umformverfahren

Beispiele:

[1] „Wir beobachteten das Treiben der Schmuggler durch unsere Zelttüren mit skeptischem Interesse, aber sie ließen uns in Frieden.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 4, 5] Wikipedia-Artikel „Treiben (Begriffsklärung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Treiben
[*] canoonet „Treiben
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Treiben
[1] The Free Dictionary „Treiben
[1–4] Duden online „Treiben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTreiben

Quellen:

  1. Lois Pryce: Mit 80 Schutzengeln durch Afrika. Die verrückteste, halsbrecherischste, schrecklich-schönste Reise meines Lebens. DuMont Reiseverlag, Ostfildern 2018 (übersetzt von Anja Fülle, Jérôme Mermod), ISBN 978-3-7701-6687-9, Seite 119. Englisches Original 2009.