Treberwein

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Treberwein (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Treberwein

die Treberweine

Genitiv des Treberweines
des Treberweins

der Treberweine

Dativ dem Treberwein
dem Treberweine

den Treberweinen

Akkusativ den Treberwein

die Treberweine

Worttrennung:

Tre·ber·wein, Plural: Tre·ber·wei·ne

Aussprache:

IPA: [ˈtʁeːbɐˌvaɪ̯n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Treberwein (Info)

Bedeutungen:

[1] Weinbau: ein Wein, der aus Treberresten (Schale, Kern und Kämme) hergestellt ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Treber und Wein

Synonyme:

[1] Tresterwein, Nachwein

Beispiele:

[1] „Den Treber hat man früher mit Wasser aufgegossen und nochmals gepresst, dadurch erhielt man den so genannten Treberwein […]“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Treberwein
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Rechtschreibung der deutschen Sprache und der Fremdwörter. In: Der große Duden (in acht Bänden). 15. Auflage. Band 1, Bibliographisches Institut, Mannheim 1961, Seite 688, Eintrag „Treberwein“
[1] Holger Vornholt, Joachim Grau: Wein Enzyklopädie. Mit dem Weinlexikon A-Z von Hans Ambrosi (mit Genehmigung des Gräfe und Unzer Verlag, München). Serges Medien, Köln 2001, Seite 870, Eintrag „Tresterwein“, dort auch das Synonym „Treberwein“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Weinherstellung