Trampfahrt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Trampfahrt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Trampfahrt die Trampfahrten
Genitiv der Trampfahrt der Trampfahrten
Dativ der Trampfahrt den Trampfahrten
Akkusativ die Trampfahrt die Trampfahrten

Worttrennung:

Tramp·fahrt, Plural: Tramp·fahr·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɛmpˌfaːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Trampfahrt (Info)

Bedeutungen:

[1] Schifffahrt: Schifffahrt, die je nach Bestimmung der Ladung immer wieder neue Kurse einschlägt
[2] Reise über Land (ohne ganz festgelegten Kurs)

Herkunft:

Determinativkompositum aus Tramp und Fahrt

Synonyme:

[1] Trampschifffahrt

Gegenwörter:

[1] Linienfahrt

Oberbegriffe:

[1] Schifffahrt

Beispiele:

[1] „Wagner selbst fuhr Anfang 1966 als Leitender Ingenieur auf einem in der Trampfahrt eingesetzten Motorschiff, dem das eingangs geschilderte Anlegemanöver mißglückte, als es Puerto Limon anlief, um dort eine Ladung Zucker zu übernehmen.“[1]
[2] „Beliebt sind offenbar auch die Trampfahrten im Zigeunerwagen durch Irland.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Trampfahrt
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trampfahrt“ Beispiele für beide Bedeutungen.
[1] Duden online „Trampfahrt

Quellen:

  1. Claus D. Wagner: An der Kette in Puerto Limon. Das dramatische Schicksal einer deutschen Schiffsbesatzung. Kabel, Hamburg 1996, ISBN 3-8225-0361-4, Seite 114 (Nachwort)
  2. Ferdinand Ranit: Opas Urlaub ist tot, in: Die Zeit, 10.4.1970, Seite 2-3. Zugriff 27.2.12.