Tragschrauber

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tragschrauber (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Tragschrauber

die Tragschrauber

Genitiv des Tragschraubers

der Tragschrauber

Dativ dem Tragschrauber

den Tragschraubern

Akkusativ den Tragschrauber

die Tragschrauber

Worttrennung:

Trag·schrau·ber, Plural: Trag·schrau·ber

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaːkˌʃʁaʊ̯bɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] „Flugzeug mit Drehflügeln als tragenden Elementen, die während des Fluges nicht angetrieben werden“[1]

Herkunft:

Zusammenbildung, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs tragen und dem Stamm des Verbs schrauben, abgeleitet mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er

Synonyme:

[1] Autogiro, Gyrocopter/Gyrokopter, Windmühlenflugzeug

Sinnverwandte Wörter:

[1] Helikopter, Hubschrauber

Oberbegriffe:

[1] Drehflügelflugzeug, Flugzeug/Luftfahrzeug

Beispiele:

[1] „Gyrocopter sind Tragschrauber und ähneln in ihrer Funktionsweise einem Hubschrauber.“[2]
[1] „1934 soll es bereits einen ersten Postflug mit einem Tragschrauber in Australien gegeben haben.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tragschrauber
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tragschrauber
[*] canoonet „Tragschrauber
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTragschrauber
[1] Duden online „Tragschrauber

Quellen:

  1. Wahrig, Deutsches Wörterbuch. Hrsg. von Renate Wahrig-Burfeind. Bertelsmann Lexikon Institut, Gütersloh/ München 2008. ISBN 978-3-577-10241-4
  2. Ulrich Schubert: Gyrocopter stürzt ab: Pilot und Begleiter tot. In: Eichsfelder Tageblatt, 8. August 2009, S. 13.
  3. Deutsche Post (Herausgeber): Brieftauben, Ballone, Blechkanister. Postbeförderung zwischen Innovation und Kuriosität. ohne Verlagsangabe, ohne Ortsangabe 2013, Seite 58.