Touristenmagnet

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Touristenmagnet (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular 1 Singular 2 Plural 1 Plural 2
Nominativ der Touristenmagnet der Touristenmagnet die Touristenmagnete die Touristenmagneten
Genitiv des Touristenmagnetes
des Touristenmagnets
des Touristenmagneten der Touristenmagnete der Touristenmagneten
Dativ dem Touristenmagnet
dem Touristenmagnete
dem Touristenmagneten den Touristenmagneten den Touristenmagneten
Akkusativ den Touristenmagnet den Touristenmagneten die Touristenmagnete die Touristenmagneten

Worttrennung:

Tou·ris·ten·ma·g·net, Plural 1: Tou·ris·ten·ma·g·ne·te, Plural 2: Tou·ris·ten·ma·g·ne·ten

Aussprache:

IPA: [tuˈʀɪstn̩maˌɡneːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] übertragen: etwas, dass Touristen anlockt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tourist und Magnet sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Magnet

Beispiele:

[1] „Der nördliche Gardasee ist mit seinen eleganten Promenaden und den attraktiven Angeboten für Freizeitsportler einer der großen Touristenmagnete des Trentino.“[1]
[1] „Das Schloss Schönbrunn ist nicht nur ein Touristenmagnet mit zwei Millionen Besuchern pro Jahr, sondern noch immer ein wenig attraktiver Verkehrsknotenpunkt.“[2]
[1] „Unter den 23 Orten, die in Berlin als besonders gefährlich gelten, ist zwar kein einziger in Pankow, doch Touristenmagnete wie Mauerpark, Kulturbrauerei und der besondere Flair des Prenzlauer Bergs locken eben auch Kriminelle an.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Touristenmagnet
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Touristenmagnet
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTouristenmagnet
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Touristenmagnet
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Touristenmagnet

Quellen:

  1. wissen.de – Artikel „Das Trentino heißt Sie willkommen!
  2. Schönbrunn mit Autoblick. In: Der Standard digital. 18. November 2005 (URL, abgerufen am 24. Juni 2016).
  3. Berliner Abendblatt online: Tummelplatz der Diebe und Dealer. 17. April 2016, abgerufen am 24. Juni 2016.