Torspielerin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Torspielerin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Torspielerin

die Torspielerinnen

Genitiv der Torspielerin

der Torspielerinnen

Dativ der Torspielerin

den Torspielerinnen

Akkusativ die Torspielerin

die Torspielerinnen

Worttrennung:

Tor·spie·le·rin, Plural: Tor·spie·le·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtoːɐ̯ˌʃpiːləʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Torspielerin (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport, Ballsport: weibliche Person im Tor

Herkunft:

Ableitung von Torspieler

Sinnverwandte Wörter:

[1] Keeperin, Torfrau, Torhüterin

Gegenwörter:

[1] Feldspielerin

Männliche Wortformen:

[1] Torspieler

Oberbegriffe:

[1] Spielerin

Beispiele:

[1] „Hast Du Spaß am Fußball, kannst gut spielen und möchtest bei der Sportvg Feuerbach mitspielen?? Die Sportvg sucht eine Torspielerin.“[1]
[1] „Für die Saison 17/18 suchen wir dringend eine Torspielerin. Wenn du Lust und Interesse hast melde dich einfach.“[2]
[1] „Die Abwehr und vor allem die Torspielerin der TSG hielten das Team weiterhin im Rennen.“[3]
[1] „Trotz der großen Tore landeten alle Schüsse entweder neben dem Tor, darüber oder direkt in den Armen der Torspielerinnen.“[4]
[1] „Im Tor spielte dieses Mal Jil Schneider, die im Pokal immer beweisen darf, dass Crailsheim mit ihr und Nadine Steiner zwei gute Torspielerinnen hat.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

Quellen:

  1. Regionenliga Frauenmannschaft aus Suttgart sucht Torspielerin. Abgerufen am 7. Juni 2019.
  2. Torspielerin für B Juniorinnen Verbandsstaffel gesucht von SGM Wendlingen/Ötlingen. Abgerufen am 7. Juni 2019.
  3. Landesstaffelauftakt für die U15. Abgerufen am 7. Juni 2019.
  4. C-Juniorinnen: Torloses Remis zum Auftakt. Abgerufen am 7. Juni 2019.
  5. Günther Herz: Frauenfußball-Verbandspokal TSV-Frauen ohne Probleme eine Runde weiter. In: Südwest Presse Online. 2. Oktober 2018, abgerufen am 8. Juni 2019.