Tondichter

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tondichter (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Tondichter die Tondichter
Genitiv des Tondichters der Tondichter
Dativ dem Tondichter den Tondichtern
Akkusativ den Tondichter die Tondichter

Worttrennung:

Ton·dich·ter, Plural: Ton·dich·ter

Aussprache:

IPA: [ˈtoːnˌdɪçtɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tondichter (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben, Musik: Künstler, der musikalische Werke schafft

Herkunft:

Determinativkompositum aus Ton und Dichter

Synonyme:

[1] Komponist; gehoben: Tonkünstler, Tonmaler, Tonschöpfer; veraltet: Kompositeur, Tonsetzer

Weibliche Wortformen:

[1] Tondichterin

Beispiele:

[1] „Der Lehrer erkannte, dass der scheue Junge neben dem Piano auch eine Gabe für die Komposition hatte und schickte ihn zu Eduard Marxsen, einem bekannten Tondichter, dem Brahms später sein zweites Klavierkonzert widmete.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tonkunst“ (dort auch „Tondichter“)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tondichter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tondichter
[1] Duden online „Tondichter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTondichter
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „Komponist“ auf wissen.de (dort auch „Tondichter“)

Quellen:

  1. Frauke Scholl: Musikalischer Tiefstapler. In: G/Geschichte. Nummer 4/2017, ISSN 1617-9412, Seite 74.