Toleranzschwelle

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Toleranzschwelle (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Toleranzschwelle die Toleranzschwellen
Genitiv der Toleranzschwelle der Toleranzschwellen
Dativ der Toleranzschwelle den Toleranzschwellen
Akkusativ die Toleranzschwelle die Toleranzschwellen

Worttrennung:

To·le·ranz·schwel·le, Plural: To·le·ranz·schwel·len

Aussprache:

IPA: [toleˈʁant͡sˌʃvɛlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Toleranzschwelle (Info)

Bedeutungen:

[1] höchstes akzeptables Ausmaß von etwas; höchste erträgliche Beanspruchung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Toleranz und Schwelle

Synonyme:

[1] Toleranzgrenze

Beispiele:

[1] „Dort ist die Toleranzschwelle viel höher, und vermeintliche Fehltritte werden viel schneller vom Tisch geräumt.“[1]
[1] „Die Toleranzschwelle verhindert, dass ein System, das seinen kritischen Punkt überschreitet, unmittelbar kollabiert.“[2]
[1] „Wenn Sie kleine Mengen des kritischen Lebensmittels vertragen, sollten Sie es regelmäßig zu sich nehmen, damit Ihre Toleranzschwelle nicht absinkt.“[3]
[1] „Hypertaktile Kinder weisen eine niedrigere Toleranzschwelle und möglicherweise schlechte Anpassungsleistungen gegenüber Hitze oder Kälte auf.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Toleranzschwelle
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache – Korpusbelege (public) „Toleranzschwelle
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Toleranzschwelle
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalToleranzschwelle
[1] Duden online „Toleranzschwelle
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Toleranzschwelle

Quellen:

  1. Ariane Bertz: Online-Meetings souverän moderieren. Schäffer-Poeschel, 2022, ISBN 978-3-7910-5384-4, Seite 23 (Zitiert nach Google Books)
  2. Simon Wolf: Zeit - Gedächtnis & Präsenz im Vergessen. tredition, 2021, ISBN 978-3-347-11961-1, Seite 77 (Zitiert nach Google Books)
  3. Megan Rossi: Eat Yourself Healthy. Südwest Verlag, 2021, ISBN 978-3-641-26742-1, Seite 172 (Zitiert nach Google Books)
  4. Sabine Trautmann-Voigt, Bernd Voigt: Grammatik der Körpersprache. Klett-Cotta, 2020, ISBN 978-3-608-20478-0, Seite 124 (Zitiert nach Google Books)