Tischzeit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tischzeit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Tischzeit die Tischzeiten
Genitiv der Tischzeit der Tischzeiten
Dativ der Tischzeit den Tischzeiten
Akkusativ die Tischzeit die Tischzeiten

Worttrennung:

Tisch·zeit, Plural: Tisch·zei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtɪʃˌt͡saɪ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tischzeit (Info)

Bedeutungen:

[1] Zeit des Mittagessens

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tisch und Zeit

Beispiele:

[1] „Auf seinem, nun wirklich stürmenden Heimweg hatte Willy Jensen noch immer eine leise Hoffnung gehegt, sein Vater, der Oberlandesgerichtsrat und Zentrumsabgeordnete Jensen, werde heute auch nicht zur Tischzeit zu Haus gewesen sein - vom Gericht oder seinem Mandat abgehalten.“[1]
[1] „Des anderen Tages um die Tischzeit begab sie sich in Simwn Tjing's Anwesen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tischzeit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tischzeit
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tischzeit
[1] Duden online „Tischzeit
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTischzeit

Quellen:

  1. Hans Fallada: Unterprima Totleben. In: Günter Caspar (Herausgeber): Hans Fallada, Sachlicher Bericht über das Glück, ein Morphinist zu sein. Aufbau, Berlin 2011, ISBN 978-3-7466-2790-8, Seite 56-81, Zitat Seite 63. Entstanden 1939-41.
  2. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 4, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 162. Chinesisches Original 1755.