Thronanwärterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Thronanwärterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Thronanwärterin

die Thronanwärterinnen

Genitiv der Thronanwärterin

der Thronanwärterinnen

Dativ der Thronanwärterin

den Thronanwärterinnen

Akkusativ die Thronanwärterin

die Thronanwärterinnen

Worttrennung:

Thron·an·wär·te·rin, Plural: Thron·an·wär·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtʁoːnʔanˌvɛʁtəʁɪn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Thronanwärterin (Info)

Bedeutungen:

[1] Kandidatin für die Nachfolge eines Monarchen

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Thronanwärter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Kronprätendentin, Thronprätendentin

Männliche Wortformen:

[1] Thronanwärter

Oberbegriffe:

[1] Anwärterin

Beispiele:

[1] „Nachdem 1701 in England Katholiken von der Thronfolge ausgeschlossen wurden, galt die protestantische Kurfürstin Sophie von Hannover lange Zeit als Thronanwärterin.“[1]
[1] „Die Königinnen von Semo haben den Ort des Hains von Semo traditionell verborgen gehalten, damit jede Königin über die Thronanwärterin bestimmen kann, die sie ersetzen soll.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Thronanwärterin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Thronanwärterin
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Thronanwärterin
[1] Duden online „Thronanwärterin

Quellen:

  1. Englands Brautpaar zum Anfassen - WELT. In: Welt Online. 21. März 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 8. Juli 2020).
  2. Sarah Beth Durst: Die Geisterkönigin. Penhaligon Verlag, 2019, ISBN 978-3-641-21464-7, Seite 320 (Zitiert nach Google Books)