Textpassage

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Textpassage (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Textpassage die Textpassagen
Genitiv der Textpassage der Textpassagen
Dativ der Textpassage den Textpassagen
Akkusativ die Textpassage die Textpassagen

Worttrennung:

Text·pas·sa·ge, Plural: Text·pas·sa·gen

Aussprache:

IPA: [ˈtɛkstpaˌsaːʒə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Textpassage (Info)

Bedeutungen:

[1] zusammenhängender Abschnitt aus einem Text

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Text und Passage

Synonyme:

[1] Textabschnitt, Textausschnitt

Oberbegriffe:

[1] Passage

Unterbegriffe:

[1] Standardtextpassage
[1] Absatz, Kapitel, Passage

Beispiele:

[1] „Betrachtet man allein diese kurzen Textpassagen, dann fällt auf, dass der Autor Sparschuh recht souverän mit der Auswahl und Kombination des alliterierenden Sprachmaterials umgeht.“[1]
[1] „Es ist aufschlussreich, dass bei einer erneuten Veröffentlichung dieses Vortrages in einem 1949 erschienen Sammelband die zitierte Textpassage fehlt.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Textpassage
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Textpassage
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTextpassage
[1] Duden online „Textpassage

Quellen:

  1. Dagmar Blei: Anlautwelten. Kreative Sprachspiele mit Alliterationen. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 6, 2012, Seite 253-265, Zitat Seite 263.
  2. Dieter Heinrich: Ein Ortsverzeichnis von Westpolen. In: philatelie. Das Magazin des Bundes Deutscher Philatelisten. Nummer 506, September 2019, ISSN 1619-5892, Seite 25., DNB 012758477.