Textblock

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Textblock (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Textblock

die Textblöcke

Genitiv des Textblocks
des Textblockes

der Textblöcke

Dativ dem Textblock

den Textblöcken

Akkusativ den Textblock

die Textblöcke

Worttrennung:

Text·block, Plural: Text·blö·cke

Aussprache:

IPA: [ˈtɛkstˌblɔk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Textblock (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Quantitative Linguistik: einer von mehreren, genau gleich langen Textabschnitten
[2] Typographie: ein erkennbar von anderen abgesetzter Textabschnitt

Herkunft:

Determinativkompositum aus Text und Block

Sinnverwandte Wörter:

[2] Absatz

Unterbegriffe:

[1] Wortblock

Beispiele:

[1] „Bestimmt wird die Häufigkeit ausgewählter Wortformen (Präpositionen, Adverbien) in mehreren Textblöcken.[1]
[1] „Der Gedanke, Textblöcke zu bilden und die Häufigkeit, mit der sprachliche Einheiten in ihnen auftreten, zu untersuchen, ist bereits in den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts vorgestellt worden.“[2]
[2] Bei der Textbearbeitung kann man einen Textblock markieren und dann nach Wunsch neu formatieren.
[2] „Dies hat wiederum zur Folge, dass das Geschriebene ohne großen Aufwand veränderbar ist, dass Textblöcke beliebig verschiebbar sind, dass der Text als Ganzes immer wieder eine neue Gestalt annehmen kann.“[3]

Wortbildungen:

[1] Textblockgesetz

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Textblockgesetz
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTextblock
[2] Helmut Glück (Hrsg.): Metzler Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage, Stichwörter: „Absatz“, „Textblock“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2010. ISBN 978-3-476-02335-3.

Quellen:

  1. Emmerich Kelih: Geschichte der Anwendung quantitativer Verfahren in der russischen Sprach- und Literaturwissenschaft. Kovač, Hamburg 2008, Seite 185. ISBN 978-3-8300-3575-6.
  2. Karl-Heinz Best: Sprachliche Einheiten in Textblöcken. In: Glottometrics 9, 2005, Seite 1-12, Zitat: Seite 1. (PDF ram-verlag.eu)
  3. Christa Dürscheid: Einführung in die Schriftlinguistik. 3. überarbeitete und ergänzte Auflage. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2006, Seite 55. ISBN3-525-26516-6.