Teufelspakt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Teufelspakt (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Teufelspakt

die Teufelspakte

Genitiv des Teufelspaktes
des Teufelspakts

der Teufelspakte

Dativ dem Teufelspakt
dem Teufelspakte

den Teufelspakten

Akkusativ den Teufelspakt

die Teufelspakte

Worttrennung:

Teu·fels·pakt, Plural: Teu·fels·pak·te

Aussprache:

IPA: [ˈtɔɪ̯fl̩sˌpakt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Vertrag zwischen einem Menschen und dem Teufel, bei dem der Mensch sich meist Vergünstigungen im Leben erwirbt und dafür seine Seele dem Teufel verschreibt

Herkunft:

Zusammensetzung (Determinativkompositum) aus dem Substantiv Teufel, dem Fugenelement -s und dem Substantiv Pakt

Oberbegriffe:

[1] Pakt, Vertrag

Beispiele:

[1] Faust schloss einen Teufelspakt, den er allerdings unfairerweise nicht erfüllen musste.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] im Kontext oft: Feuer, Rauch, Schwefel, Blutstropfen, Feder, Hölle, Höllenfahrt, Höllenfeuer, brennen
[1] verschreiben
[1] einen Teufelspakt abschließen, eingehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Teufelspakt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Teufelspakt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTeufelspakt