Tetragramm

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tetragramm (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Tetragramm

die Tetragramme

Genitiv des Tetragrammes
des Tetragramms

der Tetragramme

Dativ dem Tetragramm
dem Tetragramme

den Tetragrammen

Akkusativ das Tetragramm

die Tetragramme

Worttrennung:

Te·t·ra·gramm, Plural: Te·t·ra·gram·me

Aussprache:

IPA: [tetʁaˈɡʁam]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gruppe von vier Buchstaben, die die schriftliche Form eines sprachlichen Ausdrucks darstellen
[2] Folge J-H-W-H (Jahwe) für den Namen Gottes

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem griechischen Wortteil τετρα (tetra-→ grc „vier“ und γράμμα (grámma) → grc „Buchstabe, Zeichen“[1]

Synonyme:

[2] Tetragrammaton

Gegenwörter:

[1] Monogramm, Bigramm, Trigramm

Oberbegriffe:

[1] N-Gramm

Beispiele:

[1]
[2] „Juden ist es nicht erlaubt, Texte zu vernichten, die den vierbuchstabigen Gottesnamen (Tetragramm) enthalten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Tetragramm
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tetragramm
[2] Duden online „Tetragramm

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „tetra...“, „Tetra...“, „Tetragramm“
  2. Marion Aptroot, Roland Gruschka: Jiddisch. Geschichte und Kultur einer Weltsprache. Originalausgabe, C.H. Beck, München 2010, ISBN 978-3-406-52791-3, Seite 62.