Teneriffa

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Teneriffa (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Teneriffa
Genitiv (des Teneriffa)
(des Teneriffas)

Teneriffas
Dativ (dem) Teneriffa
Akkusativ (das) Teneriffa
[1] Panorama von Teneriffa: das Orotava-Tal und der Teide
[1] Die Kanarischen Inseln mit Teneriffa (in braun)

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Teneriffa“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Te·ne·rif·fa, kein Plural

Aussprache:

IPA: [teneˈʀɪfa]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] die größte der Kanarischen Inseln, Spanien
[2] Astronomie: ein Asteroid des Hauptgürtels

Herkunft:

[1] Der Name Teneriffa stammt aus der Sprache der Benehaoritas, den Ureinwohnern von La Palma. Er setzt sich zusammen aus den beiden Wörtern Tene („Berg“) und ife („weiß“), bedeutet also „weißer Berg“. Diese Bezeichnung bezieht sich auf den Vulkan Pico del Teide, dessen Gipfel im Winter schneebedeckt ist. Bei der späteren Hispanisierung des Namens wurde zur Verbindung der beiden Wörter ein r eingefügt.[1]
[2] nach Teneriffa1 benannt

Synonyme:

[2] 1936 QY, 1956 TD

Oberbegriffe:

[1] Atlantikinsel, Vulkaninsel; Urlaubsinsel, Ferieninsel
[2] Asteroid, Kleinplanet, Planetoid

Beispiele:

[1] Wir haben letztes Jahr Urlaub auf Teneriffa gemacht.
[1] Die Wirtschaft des heutigen Teneriffas basiert hauptsächlich auf Tourismus.
[2] Teneriffa wurde 1936 vom deutschen Astronomen Karl Wilhelm Reinmuth entdeckt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] (1399) Teneriffa

Wortbildungen:

[1] Tinerfeño, Tinerfeña


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Teneriffa
[2] Wikipedia-Artikel „(1399) Teneriffa
[1] canoo.net „Teneriffa
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTeneriffa

Quellen: