Telefonseelsorge

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Telefonseelsorge (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Telefonseelsorge

Genitiv der Telefonseelsorge

Dativ der Telefonseelsorge

Akkusativ die Telefonseelsorge

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Telephonseelsorge

Worttrennung:

Te·le·fon·seel·sor·ge, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈteːləfoːnˌzeːlzɔʁɡə], [teleˈfoːnˌzeːlzɔʁɡə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Inbegriff für seelsorgerliche Gespräche beziehungsweise Dienste, die telefonisch und anonym durchgeführt werden; die telefonische Beratung von Menschen in persönlichen Problemsituationen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Telefon und Seelsorge

Gegenwörter:

[1] Internetseelsorge

Oberbegriffe:

[1] Seelsorge

Beispiele:

[1] Telefonseelsorge wird zum überwiegenden Teil durch Ehrenamtliche geleistet.
[1] „Frau Bayer, gleichfalls Theologin, leitet die Telephonseelsorge.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bei der Telefonseelsorge anrufen; sich von der Telefonseelsorge beraten lassen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Telefonseelsorge
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Telefonseelsorge
[1] canoonet „Telefonseelsorge
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTelefonseelsorge
[1] Duden online „Telefonseelsorge

Quellen:

  1. Christoph Dieckmann: Mich wundert, daß ich fröhlich bin. Ch. Links, 2012 (Zitiert nach Google Books)