Tastsinn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tastsinn (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Tastsinn
Genitiv des Tastsinns
des Tastsinnes
Dativ dem Tastsinn
Akkusativ den Tastsinn

Worttrennung:

Tast·sinn, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtastzɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Sinn, der die Wahrnehmung von Berührungen und Druck ermöglicht; Fähigkeit Berührungen wahrzunehmen

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm des Verbs tasten und dem Substantiv Sinn

Oberbegriffe:

[1] Sinn

Unterbegriffe:

[1] Ferntastsinn, Widerstandstastsinn

Beispiele:

[1] Der Tastsinn ist bei Blinden und Sehbehinderten oft sehr gut ausgeprägt.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tastsinn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tastsinn
[1] canoo.net „Tastsinn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTastsinn
[1] The Free Dictionary „Tastsinn
[1] Duden online „Tastsinn
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Tastsinn“.