Tapisserie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tapisserie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tapisserie

die Tapisserien

Genitiv der Tapisserie

der Tapisserien

Dativ der Tapisserie

den Tapisserien

Akkusativ die Tapisserie

die Tapisserien

[1] Tapisserie

Worttrennung:

Ta·pis·se·rie, Plural: Ta·pis·se·ri·en

Aussprache:

IPA: [ˌtapɪsəˈʁiː]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Tapisserie (Info)
Reime: -iː

Bedeutungen:

[1] gewebter Wandteppich mit bildlichen Darstellungen
[2] Buntstickerei auf gitterartigem Grundgewebe
[3] Geschäft für Handarbeiten

Herkunft:

von französisch: tapisserie = Wandteppich, von tapis = Teppich[1]

Synonyme:

[1] Gobelin

Beispiele:

[1] Die Tapisserie zeigt auf 70 Metern die Eroberung Englands.
[1] „Sie war verblaßt zu einer Figur in der Tapisserie des Freundeskreises.“[2]
[2] Bei dieser Tapisserie wird ein Blumenmotiv mit farbigen Garnen ausgestickt.
[3] Die Tapisserie Rosenrot ist ein Schweizer Onlineshop für Handarbeitszubehör.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tapisserie
[1, 2] Duden online „Tapisserie
[1, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tapisserie

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „Tapisserie“.
  2. John Updike: Ehepaare. Roman. 21. Auflage. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2002 (übersetzt von Maria Carlsson), ISBN 3-499-11488-7, Seite 358. Englisches Original 1968.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Patisserie