Tam

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tam (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Singular Plural 1 Plural 2

Nominativ (der) Tam die Tame die Tams

Genitiv (des Tam)
(des Tams)

Tams
der Tame der Tams

Dativ (dem) Tam den Tamen den Tams

Akkusativ (den) Tam die Tame die Tams

siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Anmerkung:

Die Pluralform Tams ist umgangssprachlich.

Worttrennung:

Tam, Plural 1: Ta·me, Plural 2: Tams

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Abkürzungen:

[1] T.

Herkunft:

Tam ist eine Kurz- und Koseform eines Namens, dessen erster Teil aus dem germanischen *þank- (Dank, Gedanke) bestand und dessen zweiter Teil mit m begann. Möglich ist aber auch, dass es sich um eine Kurzform eines Namens handelt, der in Form des altsächsischen Thiadmar (bestehend aus den germanischen Begriffen *þeudō- (Volk) und *mēri- (berühmt)) überliefert ist.[1]
Daneben ist Tam auch eine Koseform von Thomas.[2]

Beispiele:

[1] Tam geht schon zur Schule.

Wortbildungen:

[1] Tammen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Volkert F. Faltings (Herausgeber): Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Buske, Hamburg 1985, ISBN 3-87118-680-5, „Tam“, Seite 60

Quellen:

  1. Volkert F. Faltings (Herausgeber): Kleine Namenkunde für Föhr und Amrum. Buske, Hamburg 1985, ISBN 3-87118-680-5, „Tam“, Seite 60
  2. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Tam“, Seite 379

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tim, Tom