Tagesgericht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tagesgericht (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ das Tagesgericht

die Tagesgerichte

Genitiv des Tagesgerichts
des Tagesgerichtes

der Tagesgerichte

Dativ dem Tagesgericht
dem Tagesgerichte

den Tagesgerichten

Akkusativ das Tagesgericht

die Tagesgerichte

Worttrennung:

Ta·ges·ge·richt, Plural: Ta·ges·ge·rich·te

Aussprache:

IPA: [ˈtaːɡəsɡəˌʁɪçt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie: Gericht, das an einem bestimmten Tag angeboten wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Tag, Fugenelement -es und Gericht

Oberbegriffe:

[1] Gericht, Lebensmittel

Beispiele:

[1] „So kann der Gast von Montag bis Freitag auf einer etwas abgespeckten Wochentagskarte auch zwischen mehreren stets frisch gekochten Tagesgerichten wählen.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tagesgericht
[*] canoo.net „Tagesgericht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTagesgericht
[1] The Free Dictionary „Tagesgericht
[1] Duden online „Tagesgericht

Quellen:

  1. Matthias Kaiser: Der Eichsfeld Report. Art de Cuisine, Erfurt 2009, ISBN 978-3-9811537-3-6, Seite 119/122.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Tagesbericht