Tagesdecke

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tagesdecke (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Tagesdecke

die Tagesdecken

Genitiv der Tagesdecke

der Tagesdecken

Dativ der Tagesdecke

den Tagesdecken

Akkusativ die Tagesdecke

die Tagesdecken

[1] Bett mit Tagesdecke

Worttrennung:

Ta·ges·de·cke, Plural: Ta·ges·de·cken

Aussprache:

IPA: [ˈtaːɡəsˌdɛkə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] dünne Decke, mit der das Bett tagsüber abgedeckt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tag und Decke sowie dem Fugenelement -es

Synonyme:

[1] Bettüberwurf

Sinnverwandte Wörter:

[1] Bettspreite, Paradedecke, Überdecke

Oberbegriffe:

[1] Decke

Beispiele:

[1] Tagesdecken sind nicht zu empfehlen, da sich Hausstaubmilben darunter besonders wohl fühlen.
[1] „Über der dicken Tagesdecke leuchtet ihr Gesicht wie das eines Kindes.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Tagesdecke
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tagesdecke
[1] canoonet „Tagesdecke
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTagesdecke
[1] Duden online „Tagesdecke

Quellen:

  1. James Salter: Ein Spiel und ein Zeitvertreib. Roman. Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek 2000, ISBN 3-499-22440-2, Seite 73.